Schweineball mit Stargast

Schweineball mit Stargast

Der diesjährige Schweineball findet am Sonnabend, 9. März, erstmalig in »Krögers Dörpskrog« statt und verspricht in vielerlei Hinsicht interessant zu werden. Statt im Januar wird im März gefeiert; statt in der Nationalparkhalle, die aus bekannten Gründen nicht zur Verfügung steht, erstmalig in Oevenum (wir berichteten).

mehr lesen
Wyker »Heimathafen« wird neu eröffnet!

Wyker »Heimathafen« wird neu eröffnet!

Diese Nachricht wird viele Föhrer begeistern: Der »Heimathafen« kehrt zurück Die ehemalige Maschinenbauwerkstatt der W.D.R. an der Westkaje des Wyker Hafens, die Dirk Boisen und der früh verstorbene Ulli Herr vor 13 Jahren zur Kultkneipe umfunktionierten, wird im Mai wieder öffnen. Neuer Pächter ist Veli Karatas, der seit sieben Jahren »Die Pinte« am Sandwall betreibt. Mit im Boot: Timo Arnusch, den viele noch als Bar-Chef des »Upstalsboom« kennen.

mehr lesen
Saisoneröffnung im Alkersumer Museum

Saisoneröffnung im Alkersumer Museum

Das Museum Kunst der Westküste (MKdW) in Alkersum startet am Sonntag, 18. Februar, mit gleich zwei neuen Schauen in die Ausstellungssaison 2024: »Sammlung Rasmus − Willkommen im MKdW!« sowie »600 Fuß über NN − Das Wattenmeer. Fotografiert von Peter Hamel«. Parallel ist noch bis zum 8. September die im letzten Jahr eröffnete Fotografieausstellung »Schippermütz und feiner Zwirn – Fide Struck fotografiert Arbeitswelten an der Waterkant 1930-1933« zu sehen.

mehr lesen
Eine Insel – 13 Feuer

Eine Insel – 13 Feuer

Ganz Föhr ist zum Biikebrennen wieder Feuer und Flamme. Das große Winterfest, auch als »Nationalfeiertag« der Nordfriesen bekannt, findet traditionell am 21. Februar mit spektakulären Feuern, Grünkohl und Punsch statt. Auch dieses Jahr lodern auf der Insel Föhr wieder insgesamt 13 Biikefeuer – so viele wie auf keiner anderen Nordfriesischen Insel.

mehr lesen
Ganz Föhr bereitet sich auf die Biike vor

Ganz Föhr bereitet sich auf die Biike vor

Eine Insel – 13 Feuer. Ganz Föhr bereitet sich auf die Biike vor. Doch wie viel Arbeit dahintersteckt, solch ein Biike-Feuer am 21. Februar feierlich entzünden zu können, ist aller Ehren wert. Beispielsweise in Alkersum traf sich am 3. Februar um 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus gefühlt das halbe Dorf, um Bäume zu beschneiden. Rund um das Feuerwehrhaus wartete bereits ein beachtlicher Fuhrpark – bestehend aus Frontladern und Traktoren mit großen und kleineren Hängern – auf seinen Einsatz.

mehr lesen
Strahlendes neues Zuhause für »Die Inselkinder«

Strahlendes neues Zuhause für »Die Inselkinder«

»Wer will fleißige Handwerker seh´n, der muss zu uns Inselkindern gehen«, sangen die Kinder und Erzieher der ADS-Kita Föhr freudig zur Eröffnung der neuen Einrichtung an der Mühlenstraße. Tatsächlich waren es viele fleißige Handwerker, aber auch schlaue Architekten und andere kompetente Köpfe, die den »maroden und stark abgängigen Standort am Amselweg« (Zitat: Wyks Bürgermeister Uli Hess) in eine zeitgemäße Kita mit viel Wohlfühlcharakter im Haus Seemöwe der Ballin-Stiftung verwandelt haben.

mehr lesen
Wertvoller Nachwuchs für das Handwerk

Wertvoller Nachwuchs für das Handwerk

Gleich 13 junge Menschen, darunter zwei von Föhr, konnten sich bei der diesjährigen Freisprechung der Auszubildenden der Elektro-Innung Nordfriesland/Südtondern über ihren erfolgreichen Lehrabschluss freuen, drei von ihnen schlossen ihre Lehre wegen besonders guter Leistungen sogar vorzeitig ab – was aber die Leistungen der zehn anderen nicht weniger wertvoll für das Handwerk macht.

mehr lesen
Freudige Einführung des neuen EFS-Schulleiters

Freudige Einführung des neuen EFS-Schulleiters

»Ja, der passt«. Das war das einheitliche Resümee am Ende der freudigen Einführung von Ingo Langhans in seinen Dienst als neuer Schulleiter der Eilun Feer Skuul (EFS). Ein Jahr lang war der Posten des Leiters von Gemeinschaftsschule und Gymnasium nach der Verabschiedung von Carl Wögens vakant gewesen. In dieser Zeit übernahm der stellvertretende Schulleiter Martin Nickels die Verantwortung und überzeugte dabei vollauf: Dr. Annette de la Motte-Martens vom Kieler Ministerium für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur attestierte ihm, er habe die ihm anvertraute Schule »umwerfend ruhig geleitet und dabei höchste menschliche Stärken und kommunikative Kompetenzen aufgezeigt.«

mehr lesen
»MützenClowns« erfreuen Schöneberger und Tafelkunden

»MützenClowns« erfreuen Schöneberger und Tafelkunden

Was für eine nette Aktion! Da hat es der Januar mit seinen Minusgraden und täglicher Schneegefahr in sich, schon kommt Daniela Böger-Bolte ein äußerst warmer Gedanke: Mützen nähen. Und zwar zum Verschenken. An liebe Menschen, denen es gerade nicht so gut geht oder bei denen es finanziell etwas klemmt. »MützenClowns« nennt Böger-Bolte ihr Projekt, bei dem eine bunte Gemeinschaft von Menschen Mützen aus Stoffresten strickt oder näht, die Freude, Hoffnung, Wärme und Trost schenken sollen. Um ihre geplante Aktion auf Föhr möglichst publik zu machen, kontaktiert die Schneiderin, die gemeinsam mit ihrem Sohn Malte die Firma »Nord Naht« betreibt, Stefan Gaul von »Mein Inselradio Föhr«. Der Moderator ist bekannt durch weitere wohltätige Aktionen auf der Insel.

mehr lesen
Zwei Schiedsrichter für den Fußballverein

Zwei Schiedsrichter für den Fußballverein

Große Freude beim FSV Wyk-Föhr: Da man nicht genügend Schiedsrichter stellen konnte, musste man über Jahre einen Punkteabzug hinnehmen. Diese Zeit ist nun vorbei. »Wir freuen uns riesig, dass sich zwei echte Föhrer dazu entschieden haben, diese Ausbildung zu machen«, so FSV-Vorsitzender Frerk Jensen. Als die neuen Schiedsrichter Früd Nickelsen und Norbert Nielsen nun nach bestandener Prüfung vom Festland zurückkehrten, wurden sie von etwa 25 Freunden und FSV-Fans am Fähranleger auch

mehr lesen

Ganz Föhr soll sich präsentieren

Bühne frei für alle, die sich auf Föhr engagieren: Am 7. und 8. Juni lädt die Föhr Tourismus GmbH (FTG) erneut zum Inselfestival am Wyker Binnenhafen ein. Bei der dritten Ausgabe können sich Föhrer Gruppen und Vereine wieder der Insel, ihren Bewohnern und ihren Gästen präsentieren. Partnerbetriebe der Nachhaltigkeitsinitiative FÖHRgreen sind ebenfalls vertreten und zeigen den Besucherinnen und Besuchern, wie sie sich für eine lebenswerte Zukunft einsetzen. Auf der Bühne treten ausschließlich Künstlerinnen und Künstler auf, die auf Föhr leben oder hier ihre Wurzeln haben und für das Festival »nach Hause« kommen. Imbiss- und Getränkestände sorgen für das leibliche Wohl.

mehr lesen
Der große Raub von der Insel

Der große Raub von der Insel

Bereits dreimal begeisterte die »Föhrer Schatzsuche« kleine und große Schatzsucherinnen Schatzsucher auf der Insel. Deshalb startete die Föhr Tourismus GmbH (FTG) eine vierte, neue Auflage der beliebten Aktion und verpackte sie in eine spannende Piratengeschichte: Als »Großer Raub von Föhr« beginnt immer montags und mittwochs eine neue Schatzsuche. Hinweise auf Facebook und
foehr.de/schatzsuche geben Tipps, wo die Schätze versteckt sind.

mehr lesen
Auch auf Föhr haben es die Bauern schwer

Auch auf Föhr haben es die Bauern schwer

Die Bauernproteste auf dem Festland führten zu verstopften Straßen und Innenstädten sowie gesperrten Autobahnauffahrten. Auch einige Föhrer Landwirte hatten sich zur großen Protestaktion nach Berlin aufgemacht: Zwei Tage mit dem Schlepper hin und zwei Tage wieder zurück. Auf dem Rathausplatz und der Fischmarktkaje war es in Wyk dann eher eine Informationsveranstaltung mit vielen Gesprächen, Bratwurst und Punsch ohne Alkohol, an der sich die Föhrer Landwirte mit ihren Traktoren beteiligten.

mehr lesen
Alkersum erwacht zum Klang des Weckrufs

Alkersum erwacht zum Klang des Weckrufs

Unüberhörbar frühmorgens in Alkersums stoppten die drei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr an rund 30 verschiedenen Stellen, um ihr Ständchen zu spielen: Den traditionellen Weckruf. Zwischen 6 Uhr und 8 Uhr zogen Andi Lorenzen (Trompete), Oluf Ketels (Flügelhorn) und Erik Braren (Tenorhorn) durch die Straßen, um den Tag des Jahres einzuläuten: Den Tag des jährlichen Feuerwehrballs.

mehr lesen
Ausgelassene Stimmung beim Oevenumer Feuerwehrball

Ausgelassene Stimmung beim Oevenumer Feuerwehrball

Endlich wieder Oevenumer Feuerwehrball – der Lohn vieler Stunden ehrenamtlicher Arbeit. War der Umzug wegen der eisigen Kälte abgesagt worden, wollten sich die rund 80 Gäste den Abend aber nicht nehmen lassen. So begab man sich nach kurzer »Manhattan-Time« im Feuerwehrhaus freudig zu »Krögers Dörpskrog« in Oevenum. Neben leckerem Essen lockte ein geselliger Abend unter Kameraden – mit netten Gästen und Musik von DJ Arne.

mehr lesen
Kulinarisches Event der Extraklasse

Kulinarisches Event der Extraklasse

Das Jahr 2024 beginnt für Feinschmecker und Genießer im »Hotel Upstalsboom Wyk auf Föhr« mit einem wahrhaft exquisiten Highlight: Mit dem ersten »Südstrand Gourmet Festival«, ein kulinarisches Event der Extraklasse. Unter der Leitung von Küchenchef Uwe Jacobs bittet das Küchenteam zusammen mit den renommierten Gastköchen Stefan Wilke (Küchendirektor »The Fontenay«, Hamburg), Sternekoch Quirin Brun­dobler (Küchenchef »Das James«, Flensburg) und Michael Kuhn (Küchenchef »Panoramahotel Oberjoch«) am Sonnabend, 10. Februar, zu Tisch.

mehr lesen
95. Schweineball in Oevenum!

95. Schweineball in Oevenum!

Wer hat denn damit schon gerechnet? Da die Nationalparkhalle diesen Winter wegen der sich ziehenden Verkaufsgespräche nicht zur Verfügung steht, hat sich die Wyker Schweinegilde um ihren 1. Vorsitzenden Thorsten Tramm entschlossen, den 95. Schweineball überraschenderweise nicht etwa abzusagen, sondern stattdessen in »Krögers Dörpskrog« in Oevenum zu feiern.

mehr lesen
Ein unverhoffter Spendensegen

Ein unverhoffter Spendensegen

Tischlermeister Marcus Ranck-Wellingerhoff schwärmt heute noch davon. »Das war das schönste Silvester, das ich jemals hatte«, sagt er. Von Jochen Wieck hatte er sich die Schornsteinkleidung mit Zylinder und allem, was dazugehört, geliehen, um in dieser Kluft denen, die im vergangenen Jahr bei »Ranck-Wellingerhoff Immobilien« ein Haus gekauft hatten, Glück zu wünschen fürs neue Jahr. Das machte ihm so viel Spaß, dass er anschließend noch zum »Tag der offenen Tür« im »Haus der Immobilie« in Nieblum als Schornsteinfeger erschien. Womit er in der Jens-Jacob-Eschel-Straße einen Stau auslöste.

mehr lesen


Anzeigen- und
Redaktionsschluss

für die nächste
Ausgabe ist der
05. März 2024!
Ausgabe 5 - 2024